proj_images/progetti_img_immagine_736210664.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_402650367.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_618588150.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_473983741.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_751150812.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_538617677.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_201307718.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_340198575.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_263605203.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_611037753.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_932680801.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_233815167.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_397005205.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_156399895.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_768217355.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_123386823.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_201025538.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_840660609.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_620253549.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_487534729.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_936738842.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_919625663.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_211519783.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_906681683.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_766937699.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_657709555.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_645107149.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_158534730.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_812088358.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_973345900.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_986113804.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_824633642.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_769240492.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_288542724.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_943660936.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_295100832.webp
 
proj_images/progetti_img_immagine_482365368.webp
 

neubau haus romeo s.nazzaro ti 2021

fotos/video: giacomo albo architekt (lecco, italien): www.finearc.it

beschrieb:
das wohnhaus ist für eine vierköpfige familie konzipiert. die unregelmäßige äußere form des baukörpers wird durch die grundstücksform und die jeweiligen grenzabstände bestimmt.
in diese unregelmäßige form ist ein klares rechteck eingeschrieben, welches der beheizten innenwohnfläche entspricht, tal- und bergseitig sind dem wohnraum innenhöfe vorgelagert.
die polygonale außenform und die morphologie des geländes lassen das gebäude als einen archaischen felsblock erscheinen. dieser eindruck wird durch die rauen gewaschenen betonoberflächen, die durch die verwitterung zunehmend dunkler werden, die kletterpflanzen an den fassaden und die wenigen, nur kleinen quadratischen maueröffnungen noch verstärkt.
zur vorgelagerten privatstraße hin präsentiert sich das gebäude als diskreter, eingeschossiger, geschlossener baukörper. die einzige öffnung zur straße hin ist das stahltor, das zum eingangshof führt.
ein drei meter breiter vorplatz mit traditionellem natursteinpflaster und einer baumreihe verbindet das haus mit der straße und wertet diesen raum auf.
talseitig wird das haus als grösseres, abgestaffeltes volumen wahrgenommen.
das haus ist auf drei ebenen konzipiert.
das obergeschoss beherbergt den eingang und den wohn-essraum mit offener küche; zwei seiten haben völlig geschlossene fassaden, die anderen beiden seiten sind zu den höfen hin berg- und talseitig vollständig verglast.
der bergseitige eingangshof schützt das haus vor einblicken von der straße her und gewährt gleichzeitig eine optimale belichtung und besonnung des wohnraumes.
die geschlossenen mauern des hofes seeseitig reflektieren das sonnenlicht in den innenraum. in einer überdicken wand befindet sich eine aussentreppe, die zu einer kleinen dachterrasse hochführt, welche einen freien ausblick auf den see und die landschaft bietet.
der wohn-essraum mit offener küche wirkt im dialog zu den berg- und talseitigen teils begrünten innenhöfen selbst als aussenraum, noch verstärkt durch verschiedene dachoblichter, und vermittelt so den bewohnern die wechselnden stimmungen von zeit und licht auf ungewöhnlich intensive weise.
im mittleren geschoss befinden sich vier zimmer und die bäder. die natürliche belichtung dieses geschosses wird ebenfalls durch talseitig vorgeschobene innenhöfe gewährleistet.
im untersten geschoss befindet sich ein hauswirtschaftsraum, sowie abstell- und technikräume, sowie ein unterer nebeneingang und gartenausgang.

zeitschriftpublikationen:
- IIC l’industria italiana del cemento 858 (pubblicemento s.r.l. roma, italia) 2023
- häuser 1/2023 (grunner+jahr gmbh, hamburg, de)
- ioArch 103 17.1.2023 (font srl, milano, it)
- GA houses 185 (a.d.a. edita tokyo co. ltd., japan) 2022